Meyer-Näkel Logo frei

WEINGUT MEYER-NÄKEL

(Ahr/Deutschland)

Rotweine von Meike & Dörte Meyer-Näkel … vom Besten, was deutscher Rotwein zu bieten hat.

Seit 1952 bewirtschaftet die Familie Meyer-Näkel Weinberge im malerischen Tal der Ahr. Großvater Wilibald setzte bereits damals Maßstäbe, indem er seine Rotweine ausschließlich „trocken“ ausbaute. Gegen den Strom – eine absolute Revolution! 1982 übernahm sein Sohn Werner das Weingut und entwickelte es als Autodidakt und Quereinsteiger mit einem völlig neuen Spätburgunderstil zu einem Flagschiff deutscher Rotweinkultur. Schon Ende der 80er galt Werner Näkel als eine der bedeutendsten deutschen Winzerpersönlichkeiten. Sein energetisches Streben, große Weine auch in anderen Terroirs zu erschaffen, führte ihn 1995 mit seinem Projekt „Zwalu“ nach Stellenbosch/Südafrika und nach der Jahrtausendwende in die Schieferböden des Douro/Portugal, wo er auf der „Quinta da Carvalhosa“ das Duo Bernhard Breuer/Bernd Philippi als legendärer Dritter im Bunde ergänzte. Auch diese außergewöhnlichen Weine finde Sie hier in unserem Shop.

Mit großem Erfolg, internationaler Anerkennung, kompromisslosem Qualitätsanspruch und ursprünglicher Leidenschaft für das großartige Steillagenterroir führen heute Werner’s Töchter, die beiden Önologinnen Meike & Dörte Näkel das Familienweingut und deren „Projekte“ in dritter Generation.

Durch Familiengenetik dem Außergewöhnlichen verpflichtet, interpretiert Meike Näkel mit Ihrem Ehemann Markus Klumpp (Weingut Klumpp/Baden) Spätburgunder von badischem Löß-Lehm Böden und einem badischen Grauburgunder aus alten Reben und vinifiziert somit zwei weitere „masterpieces“ im önologsichen Gesamtwerk der Familie Meyer-Näkel. … et voilà, das nächste Projekt: „Hand in Hand“ – eine Herzensangelegenheit (ebenfalls hier im Shop erhältlich)

Das Geheimnis der Ahrweine und im Besonderen der Weine des Weingutes Meyer-Näkel beruht auf einem perfekten Mikroklima, welches durch die vorhandenen, geologischen Gegebenheiten entsteht. Die steilen, nach Süden ausgerichteten Weinberge bieten eine optimale Exposition zur Sonne. Die vorherrschenden Verwitterungsböden von Schiefer und Grauwacke sind leicht erwärmbar und in der Lage, diese Wärme auch zu speichern. So heizt sich das schmale, von den Bergen der Eifel geschützte Tal schnell auf und bietet den Reben einen idealen Lebensraum.

Alte Rebstöcke, sorgfältige Weinbergsarbeit, konsequente Ertragsreduzierung und eine schonende Handlese sind Voraussetzung für diese großartigen Weine, die aus extrem schiefergeprägten Steillagen stammen. Im Keller wird mit einer behutsamen Arbeitsweise die im Weinberg erreichte Qualität bewahrt und der Sortencharakter erhalten.

Unsere Produkte

Menü