Pegos Claros frei
PEGOS CLAROS (SETUBAL/PORTUGAL)

PEGOS CLAROS

(Setubal/Portual)

… einhundert Jahre Geschichte gepaart mit authentischem Charisma & Castelão

Die Weine der Herdade Pegos Claros stehen ohne jeden Zweifel für das Beste, was in diesem einzigartigen Terroir der Appellation „DOP Palmela“ vinifiziert wird: Uralte Rebstöcke der autochtonen Rebsorte Castelão die ältesten sind 100 Jahre alt, sandige Böden und keine Bewässerung sowie eine anschließende traditionelle Verarbeitung der Trauben, diese werden nach wir vor schonend mit den Füßen getreten (eingemaischt) und vergären in den offenen „lagares“ (große Betonwannen, in denen die Trauben auch eingemaischt werden). Authentischer geht es nicht. Die Trauben werden in den Weinbergen bereits nach Alter der Rebstöcke sortiert, 100 Jahre, 70 Jahre, 50 Jahre etc. Durch das hohe Alter der Rebstöcke reduziert sich der Ertrag erheblich, gleichzeitig kommt es aber zu einer Konzentration des Extraktes und der Aromen. Da fast 100% der Rebfläche des Weingutes mit der autochtonen Rebsorte Castelão bepflanzt sind, entsteht so ein unverwechselbarer authentischer Charakter mit eigener Stilistik, die selbst die wichtigsten internationalen Weinkritiker wie Robert Parker, Wine Enthusiast, Decanter etc. zu höchsten Bewertungen beflügeln. Alle Weine werden in 225 l und 500 l Fässrn aus französischer Eiche ausgebaut. Das Weingut befindet sich seit 1920 an seinem ursprünglichen Standort in der Gemarkung Palmela, der gleichnamigen DOP Appellation und profitiert neben den sandigen Böden von dem für die Setubal Halbinsel so charakteristischen mediterranem Klima mit kräftigen atlantischen Einflüssen.

Unsere Produkte

Menü